Dienstag, 18. Juni 2013

Trautes Heim, Glück allein.

Was gibt es schöneres, als sein zuhause zu verschönern.
Ich habe schon lange überlegt,das es Zeit wird für einen neuen Türkranz.
Also habe ich mich inspirieren lassen und das ist dabei herum bekommen.
Benötigt wird:

- Styroporkranz
- Heißklebepistole
- Stecknadeln
- eine Restekiste die überquillt

Der Stoff wird um den Kranz gewickelt und mit der Heißklebepistole festgeklebt.
Die Blumen, habe ich aus Stoffresten frei gedreht und mit Stecknadeln befestigt.
Das war sicherlich nicht der letzte Kranz.
Hier und hier gibt es mehr zu sehen.

Liebe Grüße FadenFräulein



Kommentare:

  1. Wow, das sieht richtig toll aus, vorallem kann man es ganz individuell abwandeln. Eine richtig schöne Idee ♥♥♥

    Liebe Grüße
    Bianca

    AntwortenLöschen
  2. Eine schöne Idee. Wir machen unseren Kranz auch meist selbst, nur die Heißklebepistole bleibt noch versteckt, nicht dass sich der Nachwuchs verbrennt. LG

    AntwortenLöschen
  3. Ein total schöner Kranz ist das geworden! Der würde sich an unserer Tür sicher auch sehr gut machen ;) Tolle Idee! Danke für's Zeigen!

    Ganz viele schöne Grüße von der Katz :)

    AntwortenLöschen
  4. Liebes FadenFräulein, ein schlichter und sehr edler Kranz ist Dir da gelungen!
    Sei herzlich gegrüßt von Nina

    AntwortenLöschen