Dienstag, 29. Juli 2014

Pleiten, Pech und Pannen






trifft es am Besten was diese Kleid betrifft. Es sollte ein Wickelkleid werden, gesehen habe ich es in der Ottobre 05/2013 Model Transition.
Es ist zwar aus dem Winterheft, aber mit gekürzten Ärmel ist es sicherlich auch für den Sommer geeignet.
Gesagt getan, Schnittmuster kopiert und zugeschnitten.
Beim zusammen nähen des Kleides ist mir dann aufgefallen, das mir ein Vorderteil fehlt. Nach langer Suche ist mit dann aufgefallen das ich den zweiten Ärmel aus dem Vorderteil zugeschnitten hatte.
Also habe ich das gute Stück zur Seite gelegt, nein, ehrlich gesagt total wütend auf mich selbst in die Ecke gepfeffert. Nach ein paar Tagen habe ich mich aber erbarmt und festgestellt, dass auf das Reststück noch einmal das Vorderteil in gekürzter Version passt. Ich hatte bei der ersten Anprobe schon beschlossen, dass ich es kürzen möchte.
Eines Morgens kam ich jedoch in mein Nähzimmer und fand meine Tochter freudestrahlend auf dem Boden sitzen "tann auch Doff neiden".
Mir ist alles aus dem Gesicht gefallen, mein schönes Kleid ist leider völlig zerschnitten.
Sie saß dort voller Stolz, so das ich noch nichtmal wirklich sauer sein konnte. Sie wollte mich nur nachahmen, da ich meinen Stoff ja auch immer mit der Schere schneide. Eigentlich ist es ja auch schön zu wissen das wir die Vorbilder unserer Kinder sind und sie Interesse haben an dem was wir tun, auch wenn mein Kleid dafür leider geopfert werden musste.
Somit bekommt sie eine kleine Kiste mit Stoffen die sie  klitzeklein schneiden darf und ich passe besser auf meine Kleidung auf.

Liebe Grüße FadenFräulein



Verlinkt bei Meertje, Creadienstag

Kommentare:

  1. Oooooh nein! Das sind ja wirklich ein paar Pleiten auf einmal! Ich finde deine Idee ganz süß, dass du deiner Kleinen eine eigene Stoffkiste zusammenstellst....Da wird sie bestimmt fleißig wie Mama drauflos "nähen/schneiden" und du kannst dich dann vielleicht mit einem anderen Stoff nochmal an das Kleid wagen :-)
    ♥-liche Grüße von Annika

    AntwortenLöschen
  2. Arghhhh ..... Ooooooooohm!!!
    Schei....! Naja alles positiv sehen wie gut das du so einen Eindruck auf deine Tochter machst.

    Liebe Grüße Tinchen

    AntwortenLöschen