Dienstag, 26. November 2013

Jeans Puschen




Seit langem wollte ich schon Puschen aus Jeans nähen. Da wir überall Fußbodenheizung haben, sind in den Lederpuschen die Füße schnell schwitzig.
Also habe ich auf meinem Jeansstapel eine abgelegte Hose hervorgekramt und losgelegt.
Die Sohle ist natürlich aus Leder, damit die Füße Halt auf den Fliesen haben.Dadurch das ich Stoff verwendet habe als Obermaterial, musste ich diesen natürlich auch versäubern. Auch die Gummikordel habe ich mit Hilfe von einer Öse an dem Stoff befestigt. Das Endergebnis gefällt mir sehr gut, so richtig schön Mädchen.Werde ich sicherlich nochmal nähen.
Liebe Grüße FadenFräulein

Hier gibt es mehr tolle Dienstagsprojekte und hier Recycelte Ideen zusehen und hier könnt ihr sehen was andere Kinder tragen.

Kommentare:

  1. Die Puschen sind sehr schön geworden und sehen gar nicht nach abgelegter Jeans aus.
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  2. Die sind sehr hübsch geworden! Und ein sehr gutes Alte-Jeans-Verwerteprojekt.

    AntwortenLöschen
  3. Die sind ja bezaubernd! Und dieses Yoyo noch drauf, ganz schön.
    Beste Grüße von Nina

    AntwortenLöschen
  4. Die sind ja toll! Wie kommt man auf so eine Idee?!
    Echt klasse.
    Liebe Grüße
    Christiane

    AntwortenLöschen
  5. Wow, die sehen großartig aus, wunderschön!
    Alles Liebe. maria

    AntwortenLöschen