Donnerstag, 18. Juli 2013

Römö rockt.

Gerade bei diesem Wetter. Ich liebe diesen einfachen Schnitt.
Auch dieses Mal wieder mit Leinen.
Eigentlich wollte ich einen reinen Leinenrock nähen und eine weiße Spitze an den Saum nähen. Leider hatte der Rock so aber nicht genug Stand.
Leinen und Jeans, gefällt mir als Kombination auch sehr gut.
Liebe Grüße FadenFräulein












Ab zu Rums.

Kommentare:

  1. Schicker Rock! Die Idee mit den Kreisen und Knöpfen finde ich gut!

    Liebe Grüße, Jessica

    AntwortenLöschen
  2. Der ist ja toll! Auf die Idee, Leinen und Jeans zu kombinieren, wäre ich nie gekommen. Die Kreise&Knöpfe sind für mich das i-Tüpfelchen :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank.
      Das ist das tolle bei Leinen, mann kann einfach so viel kombinieren.
      Außerdem finde ich die Struktur und Beschaffenheit hat einfach was.

      Löschen
    2. Ja, genau so geht es mir auch. Ich bin auch ein absoluter Leinen-Fan. Kein Material trägt sich besser...

      Löschen
  3. Der Rock sieht toll aus - ich hab hier einen zugeschnittenen Römö - seit Monaten fast schon *seufz*... ich muss mich endlich mal dran machen, dein Rock macht mir jetzt echt Lust drauf! Wundervoll ist er geworden, dein Römö!!
    maria

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Unbedingt, solltest du das tun. Es ist ein Schnitt mit Suchtpotenzial, da er einfach so vielseitig ist.
      Liebe Grüße

      Löschen